In Planung

Wohnüberbauung Stockacker, Reinach BL, 2016 –2021

Situationsmodell
Situationsplan
Visualisierung © nightnurse images
Visualisierung © architron
Visualisierung © architron
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
2. Obergeschoss
...
...
  • Gebäudetyp

    Neubau Wohnüberbauung mit 77 Wohnungen

  • Bauherrschaft

    Logis Suisse AG

  • Baumanagement

    Corti AG

  • Landschaftsarchitektur

    Studio Vulkan Landschaftsarchitekten GmbH

  • Auftragsart

    Studienauftrag 2010, 1. Preis

Die Stadt Reinach als Agglomerationsgemeinde von Basel zeichnet sich durch zahlreiche Gebiete mit charaktervollen Siedlungsstrukturen aus. Diese werden geprägt von klaren Bebauungsmustern und einem gegenseitigen Bedingen von Bebauungsstruktur und Aussenraum, welcher vorwiegend aus Gärten besteht. Die vorgeschlagene Projektidee verpflichtet sich diesem Gedanken, indem die ganze Parzelle besetzt wird, die beiden Bebauungszeilen flossartig in der Mitte des Grundstücks liegen. Auf diese Weise generieren sie  einen Rand, welcher die privaten Gärten beinhaltet. Diese werden von einer Hecke umschlossen und bilden den Abschluss der Anlage. Die Erschliessung der Siedlung erfolgt jeweils stirnseitig vom Colmarerweg, beziehungsweise Rainenweg über einen urbanen inneren Raum, welcher der Bebauung einen einzigartigen Charakter verleihen soll: DAS WOHNZIMMER. Dieses kann gemeinschaftlich interpretiert werden. Dadurch, dass die Wohnungen zweiseitig orientiert sind, ist man diesem Raum jedoch nicht ausgeliefert, er kann als Chance genutzt werden.

Durch die repetitive Anordnung von einzelnen volumetrisch gegliederten Gebäudeabschnitten werden die Zeilen rhythmisiert und nehmen in ihrer Körnigkeit und Massstäblichkeit Bezug auf die umliegenden Gebäude.